REISEZEIT

Die perfekte Reisezeit für Australien

Mit Australien verbindet man ja dauerhaften Sonnenschein und heißes Wetter das ganze Jahr über. Das ist allerdings nicht überall so. Da Australien Down Under ist, sind auch die Jahreszeiten genau umgekehrt wie in Europa. Im Süden des Landes wie Melbourne und Sydney kann es zum Beispiel im Winter (Juni bis August) sehr kalt werden, an manchen Tagen nur 5 Grad. Dafür ist es in den Sommermonaten (Dezember bis März) sehr angenehm warm und manchmal auch sehr heiß. Im Norden ist dafür von Dezember bis März die Regenzeit und es kommt oft zu regnerischen Tagen, es ist sehr schwül und teilweise kann es zu Überschwemmungen kommen. Falls du planst in diesen Monaten nach Cairns, Whitsundays oder Darwin zu reisen ist es sehr empfehlenswert eine Reiseversicherung zu haben, falls mal Touren abgesagt werden oder falls Straßen wegen Überflutungen gesperrt sind und du nicht zu deinem nächsten Reiseziel für ein paar Tage gelangst. Die Monate April bis November sind im Norden in der Regel trocken und auch immer angenehm warm. Generell kann man aber zu jeder Zeit in jedem Ort reisen. Auch im Winter in Sydney und Melbourne gibt es wunderschöne Tage und auch in der Regenzeit in Cairns gibt es sehr viele sonnige Tage. Hier findest du eine Übersicht die dir bei der Planung ein bisschen behilflich sein wird.

DEZEMBER BIS FEBRUAR

Sommer im Süden, Regenzeit im Norden

Die perfekte Reisezeit für Sydney, Melbourne, Tasmanien, Adelaide und Perth. Es ist sehr warm im Süden, die Strände sind prall gefüllt, die Cafes und die Straßen belebt. Jede Menge Parties und Festivals finden in dieser Zeit statt. Auch im Norden des Landes ist es sehr warm, teilweise auch schwül. Du kannst auch ohne Weiteres in den Norden reisen, nur musst du ab und zu mit Regen und teilweise auch mit Straßensperrungen wegen Überflutungen rechnen. Dies kommt aber immer nur ein paar Tage im Jahr im vor.

MÄRZ BIS MAI

Herbst

Im Herbst lässt es sich eigentlich überall gut Reisen. Das Outback um Ayers Rock ist nicht zu heiß und nachts auch nicht zu kalt, also die perfekte Zeit fürs Zentrum. Falls du zum Beispiel im März anfängst macht es Sinn unten anzufangen und dich nach oben zu arbeiten, da es im Süden immer kälter wird und im Norden immer trockener. Zum Beispiel könntest du gut von Sydney nach Cairns reisen oder von Perth nach Darwin.

JUNI BIS AUGUST

Winter im Süden, Trockenzeit im Norden

Zu dieser Jahreszeit herrscht die Trockenzeit im Norden. Es ist also empfehlenswert nach Cairns und zu den Whitsundays zu reisen. Perfekt auch für die Regionen Darwin, Kimberleys und Broome. Im Süden wird es relativ kalt, in Victoria und New South Wales kannst du in bestimmten Gebieten sogar Ski fahren / Snowboarden gehen.

SEPTEMBER BIS NOVEMBER

Frühling

Im Frühling wird es im Süden wieder wärmer, im Norden ist es noch trocken. Eine super Zeit um im Norden zu starten und sich langsam in den Süden vorzuarbeiten, zum Beispiel von Cairns nach Sydney. Auch das Outback ist sehr begehrt zu dieser Jahreszeit, da die Tage nicht zu heiß und die Nächte nicht zu kalt sind.  Wer die Westküste bereist, fängt am Besten in Darwin an und macht sich langsam auf dem Weg nach Perth.