VERGLEICH

Rucksack, Koffer oder Rucksack auf Rollen?

Das ist die Frage aller Fragen. Als Backpacker sollte man ja eigentlich einen Backpack haben. Aber ist dieses Gepäckstück tatsächlich vorteilhaft? Wenn du vor hast eine mehrtätige Wanderung mit all deinem Hab und Gut zu machen ist der Rucksack die einzige Variante für dich. Aus der Erfahrung heraus sind dies aber die wenigsten Leute. Aus langjähriger Reiseerfahrung empfehlen wir ganz klar den Backpack Trolley.

Diesen kannst du ganz einfach hinter dir herziehen. Die Schulter- und Hüftgurte sind verstaubar und verstellbar, das heisst wenn es doch mal sein muss dass du dein Gepäck auf den Rücken schnallen musst, kannst du das ohne großen Aufwand tun.

RUCKSACK

Für grosses Gepäck

Vorteile:

  • Der Rucksack eignet sich beim Berg oder Treppen steigen falls du dein ganzes Gepäck mitnimmst.
  • Deine Hände sind frei.

Nachteile:

  • Du suchst ständig etwas in deinem Rucksack weil es unübersichtlich ist.
  • Du schleppst dir bei prallender Hitze einen ab.
  • Man sieht dir sofort an, dass du ein Backpacker bist und wirst teilweise auch dementsprechend behandelt.

KOFFER

Der Klassiker

Vorteile:

  • Dein Koffer ist übersichtlich und du findest was du suchst.
  • Du kannst ihn gemütlich auf der Straße ziehen und anhalten ohne dir was von der Schulter zu schnallen.

Nachteile:

  • Du kommst zufällig mal über eine steinige Straße oder an Treppen und musst deinen Koffer von Hand tragen.

RUCKSACK TROLLEY

Der bequeme Begleiter

Vorteile:

  • Dein Gepäck ist übersichtlich.
  • Du kannst dein Gepäck auf der Straße ziehen.
  • Falls du viele Treppen steigen musst oder auf unebenen Straßen gehst hast du einen Plan B.

Nachteile:

  • Sie sind meistens nicht ganz günstig.

FAZIT

Ja was jetzt?

Jeder muss das natürlich für sich selbst entscheiden, aber wir tendieren ganz klar zum Backpack Trolley oder Koffer. Falls du schon einen Koffer hast und kein extra Geld ausgeben möchtest kannst du den Koffer auch ohne Bedenken mitnehmen.